Filtermagnete

Filtermagnete entfernen ferromagnetische Verunreinigungen aus flüssigen, körnigen oder staubförmigen Medien. Sie finden vorwiegend in der Lebens- und Futtermittelindustrie aber auch in kunststoff- und holzverarbeitenden Unternehmen Verwendung.

Bestehend aus in einem Edelstahlrohr flüssigkeitsdicht verschweißten Neodym-Eisen-Bor-Magneten werden Filtermagnete je nach Querschnitt der Förderleitung einzeln oder auch im Gitterverbund eingesetzt. Aufgrund ihres Aufbaus und ihrer Funktion werden Filtermagnete auch Filterstäbe oder Magnetabscheider genannt.

Bedingt durch den Einsatz der leistungsstarken NdFeB-Magnete weisen Filtermagnete hohe Oberflächenflussdichten auf und erzielen somit hohe Abscheidungsergebnisse.

Sie sorgen damit für eine hohe Produktqualität ohne eisenhaltige Verunreinigungen, lassen sich auch nachträglich integrieren und sind wartungsarm.

Neben unserem umfangreichen Standardprogramm bieten wir Ihnen auch individuelle Lösungen an. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Filterstab, thyssenkrupp Magnettechnik
Filterstäbe, thyssenkrupp Magnettechnik
Filtermagnete, thyssenkrupp Magnettechnik