You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Filtermagnete

Filtermagnete entfernen ferromagnetische Verunreinigungen aus flüssigen, körnigen oder staubförmigen Medien. Sie finden vorwiegend in der Lebens- und Futtermittelindustrie aber auch in kunststoff- und holzverarbeitenden Unternehmen Verwendung.

Bestehend aus in einem Edelstahlrohr flüssigkeitsdicht verschweißten Neodym-Eisen-Bor-Magneten werden Filtermagnete je nach Querschnitt der Förderleitung einzeln oder auch im Gitterverbund eingesetzt. Aufgrund ihres Aufbaus und ihrer Funktion werden Filtermagnete auch Filterstäbe oder Magnetabscheider genannt.

Bedingt durch den Einsatz der leistungsstarken NdFeB-Magnete weisen Filtermagnete hohe Oberflächenflussdichten auf und erzielen somit hohe Abscheidungsergebnisse.

Sie sorgen damit für eine hohe Produktqualität ohne eisenhaltige Verunreinigungen, lassen sich auch nachträglich integrieren und sind wartungsarm.

Filterstab, thyssenkrupp Magnettechnik
Filterstäbe, thyssenkrupp Magnettechnik
Filtermagnete, thyssenkrupp Magnettechnik