Flachgreifer

In allen Industriezweigen haben sich Flachgreifer als leistungsstarke und flexibel einsetzbare Handlingshilfe beim Transportieren, Spannen, Halten, Montieren und Heben von eisenhaltigen Werkstücken etabliert.

Flachgreifer werden umgangssprachlich auch Topfmagnete genannt. Es handelt sich dabei um einen Magneten, der nur eine Haftfläche aufweist und an den übrigen Seiten von einem verzinkten Stahltopf abgeschirmt wird. Aufgrund dieser Bauart werden die magnetischen Kräfte auf der Haftfläche gebündelt und der Flachgreifer erreicht eine sehr viel höhere Haftkraft als ein Einzelmagnet.

Während sich Flachgreifer üblicherweise durch große Durchmesser auszeichnen, sind die funktionsähnlichen Stabgreifer bei Anwendungen gefragt, die eine größere Höhe erfordern. Die Entscheidung zwischen diesen beiden Magnetsystemen hängt letztlich immer vom Anwendungsfall, den Platzverhältnissen und Handlingsanforderungen ab. 

Unser Standardprogramm umfasst eine breite Palette von Flachgreifern aus Hartferrit, Samarium-Kobalt (SmCo) oder Neodym-Eisen-Bor (NdFeB) in diversen Ausführungen. Für Spezialanwendungen und neue Ideen entwickeln wir zudem auch individuelle Lösungen.

Sprechen Sie uns an! Bei der Auswahl des richtigen Magneten für Ihren Anwendungsfall unterstützen wir Sie gerne.