You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Ihr Lieferant für Kugelhähne

Kugelhähne (engl. ball valves) sind Armaturen, die im Wesentlichen als Auf-Zu-Absperrorgan in Rohrleitungen eingesetzt werden. Dabei dient eine durchgebohrte Kugel als Absperrkörper. Der runde Durchgang, der insbesondere bei Kugelhähnen voll oder reduziert sein kann, hat die Durchflusseigenschaft eines Rohres. Bei einem geöffneten Kugelhahn mit einem vollen Durchgang ergibt sich somit nahezu kein Strömungswiderstand und somit auch kaum Druckverlust. Der Kugelhahn an sich schließt durch eine Drehung der Achse um 90°. Hierdurch hat man den Vorteil eine Rohrleitung schnell und sicher abzusperren. Diesen Schließmechanismus findet man auch bei den Absperrklappen, die sich ebenfalls in unserem Lieferprogramm befinden. Da Kugelhähne aufgrund Ihrer Bauform einen im Verhältnis hohen Materialeinsatz aufweisen, werden sie häufig in kleinen und mittleren Durchmessern verbaut.

Typische Anwendungen von Kugelhähnen sind z. B. Wasser, Gase, Öle oder Dampf. Insbesondere in der Fernwärmeindustrie sind Kugelhähne (häufig unter dem Begriff „vollverschweißter Kugelhahn“ bekannt) ein sehr beliebtes Produkt. Sie werden insbesondere in unterirdischen Rohrleitungen verbaut, um Haushalte mit warmem Wasser oder Raumwärme zu versorgen. Aber auch in speziellen Anwendungen wie im Kraftwerksbereich, in Raffinerien, im Tanklagerbau, der Pharmaindustrie sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie werden Kugelhähne zur Medienversorgung eingesetzt. Für spezielle Medien wie Wärmeträgeröl, Flüssiggas und Erdgas gibt es ebenfalls Kugelhahnlösungen für die wir Ihnen ein Angebot unterbreiten können. 

Kugelhähne

Die Unterteilung von Kugelhähnen erfolgt unter Berücksichtigung von Prozessbedingungen in weich-dichtende oder metallisch-dichtende Sitzringe, schwimmende oder zapfengelagert/geführte Kugel und nach vollem oder reduziertem Durchgang.

Kugelhähne mit vollen Durchgang sind molchbar und erfüllen damit eine häufige Anforderung der Industrie. Kugelhähne unterteilen sich ferner in einteilige, zweiteilige und dreiteilige Bauformen. Einteilige Kugelhähne haben einen kompletten Gusskörper. Bei zweiteiligen Kugelhähnen ist der Gusskörper zweigeteilt und verschreibt oder verschweißt. Dreiteilige Kugelhähne haben neben einem Mittelstück zwei Enden. Diese Konstruktion hält durch längs geführte Bolzen und Muttern dir Armatur zusammen. Die dreiteiligen Kugelhähne sind speziell zur Wartung konzipiert, da man durch Lösen der Bolzen das Mittelteil ohne großen Aufwand aus der Rohrleitung herauslösen und somit den Kugelhahn reinigen kann.

Die Betätigung von Kugelhähnen erfolgt manuell über einen Handhebel und bei größeren Nennweiten mittels Untersetzungsgetriebe, oder automatisiert über einen elektrischen oder pneumatischen Antrieb. Vollverschweißte Kugelhähne werden häufig über ein Gestänge (Spindelverlängerung) betätigt. Dadurch, dass diese Kugelhähne im Erdreich verbaut werden, ist diese Konstruktion notwendig, um die Höhenunterschiede zu überwinden und den Kugelhahn oberirdisch betätigen zu können. Aufgrund unserer umfangreichen Marktexpertise können wir Ihnen von allen namenhaften Herstellern wie Vexve, Klinger, von Scheven, Böhmer, Bee, Broen, Perrin, Xomox etc. Produktlösungen anbieten.

Zu unserem Lagersortiment gehört auch eine sehr große Bandbreite an Edelstahlkugelhähnen aus dem Werkstoff 1.4408, die wir nach deutschem Standard für uns fertigen lassen und in großen Stückzahlen ständig verfügbar haben.

Unsere Liefermöglichkeiten im Bereich der Industrie-Kugelhähne:

  • Einschweißkugelhahn

  • Gewindekugelhahn

  • Flanschkugelhahn

  • Kompaktkugelhahn

  • Spezielle Kugelhähne:
    - Anbohrkugelhahn
    - Bedarfskugelhahn
    - Hochdruckkugelhahn
    - Hochtemperaturkugelhahn
    - Regelkugelhahn
    - Vollverschweißter Kugelhahn (Fernwärme)

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

* Pflichtfeld