Metallbau und Ausbildung: So begeistern Sie die Generation Z

Ausbildung, wie sie ist: Fachkräftemangel in der Lagerlogistik

Ohne die Lagerlogistik wären viele Unternehmen nicht in der Lage, aus Abschlüssen auch Umsätze zu machen. Die moderne Lagerlogistik ist ein entscheidender Baustein eines erfolgreichen, flexiblen und bestenfalls digitalen Unternehmens. Dennoch ist es oft schwierig, für diesen so wichtigen Bereich motivierte, zuverlässige und umfangreich ausgebildete Mitarbeitende zu finden. Der Fachkräftemangel wird in der Lagerlogistik deutlich sichtbar. Nichtsdestotrotz stehen Unternehmen vor der Herausforderung, neue Auszubildende für diesen Bereich zu gewinnen.In der Lagerlogistik von thyssenkrupp Schulte gibt es vor allem zwei Argumente, mit denen neue Mitarbeitende vom Unternehmen überzeugt werden können.

  1. Ein umfassendes und persönliches Ausbildungsangebot. Jede:r Auszubildende hat individuelle Fähigkeiten und Stärken. Auf diesen gilt es aufzubauen. Dies steigert die Motivation und integriert neue Fachkräfte in das Unternehmen.

  2. Eine realistische Aufstiegsperspektive für alle Mitarbeitenden in der Lagerlogistik. Neue Mitarbeitende begeistert oft nicht nur das aktuelle Berufsbild, sondern gerade die mittelfristige Möglichkeit, auch höher qualifizierte Aufgaben im Unternehmen wahrnehmen zu können.

Wer sich an diese Grundprinzipien hält, kann sich auch in Zukunft auf qualifiziertes Personal in der Lagerlogistik verlassen. Wie es Ihnen gelingt, diese Perspektiven bestmöglich umzusetzen, erfahren Sie hier.

Grundlagen für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik  

Abhängig vom Wissens- und Erfahrungsstand der neuen Mitarbeitenden beginnt die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit den Basics. Die jungen Menschen lernen die grundlegenden Lager- und Logistikprozesse kennen. Sie werden darin geschult, Waren anzunehmen, zu kontrollieren, zu lagern und zu versenden. Auch das Bedienen von Flurförderzeugen sowie die Durchführung von Inventuren gehören zu den Aufgaben. Dieses Wissen hat eine klare Struktur, ist den Auszubildenden nachhaltig vermittelbar und gibt den jungen Menschen regelmäßige Erfolgserlebnisse.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten - raus aus dem Lager

Sind die Grundlagen geschafft und hat sich im beruflichen Alltag eine Routine eingestellt, so fragen sich Mitarbeitende schnell, wie es für sie weitergehen könnte. Welche Karriereoption möglich ist. Hier bietet die Lagerlogistik eine gute Basis zur Weiterentwicklung und Spezialisierung. Durch zusätzliche Qualifikationen, wie beispielsweise eine Weiterbildung zum Logistikmeister oder zum Fachwirt für Logistik, können Fachkräfte in Führungspositionen aufsteigen und Verantwortung übernehmen.

Es ist wichtig, dass die jungen Menschen von Beginn an feste Ansprechpartner:innen an ihrer Seite haben, die sich um sie kümmern und regelmäßig Feedback geben. Denn wir wollen, dass jeder neue Mitarbeitende seinen individuellen Karriereweg bei thyssenkrupp Schulte findet.

Gabriele Bucher
Ausbildungsleitung Deutschland/Westeuropa bei thyssenkrupp Schulte

thyssenkrupp Schulte als Arbeitgeber

thyssenkrupp Schulte legt Wert auf eine praxisnahe Ausbildung, bei der die Auszubildenden von Anfang an in die logistischen Prozesse eingebunden werden. Sie arbeiten eng mit erfahrenen Fachkräften zusammen und haben die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in realen Arbeitsumgebungen zu erproben.

Darüber hinaus bietet thyssenkrupp Schulte seinen Auszubildenden attraktive Zusatzleistungen: Selbstverständlich ist eine angemessene Vergütung. Außerdem enthalten ist ein Tablet und der Zugang zu einer digitalen Lernplattform. Ebenso gibt es für jede:n Auszubildende:n die Möglichkeit, an internen Schulungen und Weiterbildungen teilzunehmen. Nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung ist dann eine Übernahme in eine reguläre Festanstellung sehr gut möglich. Zudem wird Wert auf eine positive Unternehmenskultur gelegt, die ein motivierendes Arbeitsumfeld schafft. Die Ausbildungsmöglichkeiten bei thyssenkrupp Schulte bieten somit eine ideale Grundlage für eine vielversprechende Karriere in der Lagerlogistik.

Fazit: Die Ausbildung in der Lagerlogistik und deren Vorteile

Die Ausbildung in der Lagerlogistik ermöglicht einen Einstieg in das Unternehmen, bietet die Chance zur persönlichen Weiterentwicklung und legt den Grundstein für erfolgreiche Karrieren. Ausbildende Unternehmen haben so die Möglichkeit, gut ausgebildete Fachkräfte für sich zu begeistern und sie auch nach ihrer Ausbildung als verlässliche Fachkräfte zu halten.

Das Wichtigste zum Thema nochmal für Sie auf einen Blick:   

  • Während der Ausbildung erwerben die Teilnehmenden umfangreiches Wissen über logistische Prozesse, Lagerhaltung und Materialfluss. Sie werden mit moderner Technologie vertraut und erhalten Einblicke in die effiziente Organisation von Lagerbeständen.

  • Klare Karriereperspektive bereits bei der Einstellung von Auszubildenden: Je realistischer die Karriereoptionen für die Bewerber:innen erkennbar sind, umso langfristiger binden sich junge Menschen an ein Unternehmen.

  • thyssenkrupp Schulte bietet eine praxisnahe Ausbildung in der Lagerlogistik. Attraktive Zusatzleistungen wie angemessene Vergütung, interne Schulungen und gute Übernahmechancen tragen zur vielversprechenden Karriereentwicklung bei.

Mehr Artikel
KompetenzCenter Haan -Anarbeitung

KompetenzCenter Haan – Ihr Partner für professionelle Anarbeitung

Punktgenaue Anarbeitung für die Werkstoffe Aluminium, Messing, Kupfer und Bronze. Speziell nach ihren Wünschen, liefern wir fix und fertige Formate.

Unser Wald für Generationen.

Wir setzen uns dafür ein, wertvolle Mischwälder für kommende Generationen zu bewahren. Seit Herbst 2023 pflanzt thyssenkrupp Schulte gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr und Planted in der Kirchheller Heide. Erfahren Sie hier mehr zum Projekt!

Gegensätze, die sich ergänzen: Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Lesen Sie in unserem Artikel, welche Chancen die Nutzung digitaler Tools für mehr Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen bietet.

CBAM: CO2-Transparenz und strenge Vorgaben auch für Importe

Das Europäische CO2-Grenzausgleichgesetz stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Erfahren Sie mehr in unserem Artikel.

Unsere greenability Lösungen für Ihren Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Um Nachhaltigkeitsziele erreichen zu können, benötigen Unternehmen zunächst Transparenz über die Treiber ihrer CO2-Emissionen. Mit unseren unabhängig verifizierten PCF-Zertifikaten stellen wir Ihnen diese Informationen ab sofort zur Verfügung

thyssenkrupp Schulte B2B-Portal 2.0

Einfach, schnell, bequem und perfekt zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kund:innen. Erfahren Sie mehr über die vielen spannenden Neuerungen, die Sie im B2B-Portal 2.0 erwarten.

greenability – Highlight auf der Blechexpo 2023

Mit greenability bündeln wir das Know-how zur CO2-Reduzierung, um unsere Kund:innen noch intensiver unterstützten zu können. Lesen Sie mehr!

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Wirtschaft neu gedacht

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz schafft mehr Transparenz in globalen Lieferketten. Erfahren Sie, was es für Ihr Unternehmen bedeutet.

Werkstoff Stahl: Wissenswertes zum Thema Stahlrohre schneiden

Stahlrohre schneiden will gelernt sein! Unser Artikel verrät Ihnen, worauf es beim Schneiden oder Sägen von Rohren ankommt.

Kreislaufwirtschaft in der Stahlindustrie: Chancen und Herausforderungen

Erfahren Sie, wie die Kreislaufwirtschaft zur nachhaltigeren und effizienteren Nutzung von Ressourcen und der Vermeidung von Abfällen beiträgt.
thyssenkrupp Schulte grüner Stahl

Die Zukunft des Stahlsektors: Auf dem Weg zu grünem Stahl

Der Begriff „grüner Stahl“ ist in aller Munde. Erfahren Sie hier, wie er produziert wird und welche Rolle er im Kampf gegen den Klimawandel spielt.

Von Energiesparpotenzialen profitieren: Gemeinsam mit Ihren Mitarbeitenden zum nachhaltigen Erfolg

Wie können Mitarbeitende zum Energiesparen des eigenen Unternehmens beitragen? Jetzt Artikel lesen!

Digitale Unterschrift: Wie Sie von elektronischen Signaturen profitieren

Elektronische Unterschriften ermöglichen einen nachhaltigeren, kostengünstigeren und vereinfachten Schriftverkehr. Erfahren Sie jetzt mehr!
Interview BlechCon

Das bewegt. Unseren Kunden BlechCon.

Vor Ort bei unseren Kund:innen erfahren wir, welche Themen sie bewegen. Diesmal ging es zu der Firma BlechCon nach Solingen.

Energiesparen im Metallverarbeitungsbetrieb: Drei einfache Tipps für weniger Kosten

Wie kann Ihr metallverarbeitender Betrieb langfristig Energiekosten senken? Wir geben Ihnen drei Tipps mit auf den Weg, wie Sie einfach und effizient Energiesparen können.

Robotic Process Automation in der Metallverarbeitung: RPA als Zukunftschance für effizientere Geschäftsprozesse

Welches Potenzial birgt Robotic Process Automation für Ihren Metallbetrieb? Und welche Tätigkeiten erleichtern effiziente RPA-Bots in Metallverarbeitungsprozessen?

Supply Chain Management: Risiken innerhalb Ihrer Lieferkette erkennen und gezielt minimieren

Welche Risiken können innerhalb Ihrer Lieferketten bestehen? Und wie lässt sich Ihre Supply Chain effektiv absichern? In unserem Artikel erklären wir Ihnen alles Wissenswerte.

Aluminium umformen: Was Sie zum Kanten und Biegen von Aluminium wissen sollten

Gemeinsam mit unserem Werkstoffberater erklären wir Ihnen alles, was Sie rund um den Werkstoff Aluminium und dessen Umformung wissen müssen. Jetzt Artikel lesen und mehr erfahren!

Warum sich Logistik-Outsourcing im Bereich Stahl für Ihr Unternehmen lohnt

Fachkräftemangel meistern, Lieferengpässe vermeiden und dabei auch noch unterm Strich finanziell profitieren? Wie ein Outsourcing Ihrer Stahl-Logistik dabei hilft.

Wissenswertes rund um Werkstoffe im Videoformat.

Unser Werkstoffberater nimmt verschiedenste Themen rund um Werkstoffe für Sie unter die Lupe und erklärt sie anschaulich.

Moving Industries for Generations.

Seit mehr als 125 Jahren sind wir bei thyssenkrupp Schulte in Bewegung und wollen auch in Zukunft viel bewegen. Jetzt Video ansehen!

Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns.

* Pflichtangabe